Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1. Datenverarbeitungen

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitungen:

Stoll Hausverwaltungen GmbH
Sophienstraße 3
80333 München
Tel.: 089 – 5505 200 0
Fax: 089 – 5505 200 77

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benannt:

Christian Baumeister
Am Schachen 1
83646 Wackersberg
Tel.: 08041 / 44 88 77 0

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie unter:
https://christianbaumeister.de/kontakt/

1.1. Cookies

Im Internet werden teilweise sogenannte Cookies verwendet. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

1.2. Protokolle

Unser Provider erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Logdateien, die Ihr Browser bei Besuch unserer Webseiten an uns automatisch übermittelt. Diese Daten sind Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, ursprüngliche Website, Datum, Uhrzeit, Computername und IP-Adresse.

Bei technischen Problemen, z. B. im Bereich der Sicherheit, werden diese Protokolle ausgewertet. Die Protokolle werden nach sechs Wochen gelöscht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

1.3. Statistik

Getrennt von persönlichen Daten erheben wir statistische Daten mithilfe der Protokolle, die die Nutzung dokumentieren. Mithilfe dieser Verfahren ermitteln wir zum Beispiel, welche Teile unseres Angebots am häufigsten genutzt werden.

Wir führen dabei zu keiner Zeit eine konkrete Beobachtung unserer Nutzer als identifizierbare Personen durch. Wenn Sie unser Angebot besuchen, fließen Ihre Nutzungsdaten in die statistischen Erhebungen mit ein, ohne dass sich daraus Rückschlüsse über Sie als Person ziehen lassen.

Personenbezogene Daten werden nur für die Erstellung benötig und direkt im Anschluss gelöscht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

1.4. Anfragen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Telefax, Brief oder persönlich zukommen lassen. Die Daten werden für die Bearbeitung der Anfrage und eventuelle Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir natürlich nicht ohne Ihre Einwilligung, mit Ausnahme von Punkt 1.5. und 2., weiter.

Das Löschen der Daten erfolgt nach Bearbeitung der Anfrage bzw. spätestens nach Vertragsende, wenn wir keine Aufbewahrungspflichten für die Anfrage haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder b DSGVO).

1.5. Vertragserfüllung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Verpflichtungen aus einem Vertrag mit Ihnen zu erfüllen und den Vertrag mit Ihnen durchführen zu können.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung und Durchführung des Vertrages beinhaltet außerdem die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, die uns bei der Durchführung des Vertrages unterstützen (z. B. Handwerker).

Das Löschen der Daten erfolgt spätestens nach Vertragsende, wenn wir keine Aufbewahrungspflichten haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

1.6. Bonitätsauskunft

Wir übermitteln im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an den Verband der Vereine Creditreform e. V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss (https://www.creditreform.de/), und an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden (https://www.schufa.de/).

Über diese Auskunfteien erheben wir Daten über Ihre Bonität. Bei den Auskünften über bonitätsrelevante Merkmale kann es sich um harte Negativmerkmale (Insolvenz, eidesstattliche Versicherung, Haftanordnung), weiche Negativmerkmale über ein nicht vertragsgemäßes Verhalten von Ihnen (z. B. Nichtzahlung von Forderungen) sowie um Wahrscheinlichkeitswerte zur Beurteilung des Kreditrisikos (sog. Scoring) handeln.

Die Verarbeitung erfolgt für die Minimierung von wirtschaftlichen Risiken.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages, vorvertraglicher Maßnahmen oder unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b oder f DSGVO).

1.7. Bewerbungen

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung werden zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung des Bewerbungsprozesses und zur Entscheidung über eine Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses notwendig. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Auswahl zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle zu berücksichtigen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns für die Dauer des Bewerberverfahrens gespeichert und darüber hinaus für 3 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen durch Sie beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Unterlagen gelöscht. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 3 Monate zurückgesendet oder vernichtet.

Nur nach Ihrer ausdrücklichen schriftlichen oder telefonischer Einwilligung speichern wir Ihre Daten bis auf Widerruf, um Sie künftig zzgl. für Sie interessanter Stellenangebote innerhalb unseres Unternehmens kontaktieren zu können.

Grundlage für die Datenverarbeitung sind vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO i.V.m. Artikel 88 DSGVO).

1.8. Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können, denen wir unterliegen (beispielsweise im Rahmen steuerlicher Erhebungen oder strafrechtlicher Ermittlungen). Dies kann auch die Weitergabe von Daten an Dritte (etwa Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden) beinhalten.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung. (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

1.9. Immobilienscout24

Wir greifen für unsere Anzeigen auf immobilienscout24.de auf die technische Plattform und die Dienste der Immobilien Scout GmbH, Andreasstraße 10, 10243 Berlin zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie immobilienscout24.de und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen. Alternativ können Sie die angebotenen Informationen direkt bei uns erhalten.

Beim Besuch unserer immobilienscout24.de Anzeigen erfasst die Immobilien Scout GmbH unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der der Immobilien Scout GmbH verarbeitet. Nähere Informationen hierzu stellt die Immobilien Scout GmbH unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.immobilienscout24.de/agb/datenschutz.html

1.10. Google Maps

Wir nutzen über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, dass Ihr Browser Ihre IP an Google überträgt. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps ermöglicht eine ansprechende Darstellung sowie eine leichte Auffindbarkeit der von uns angegebenen Orte.

Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Grundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

2. Weitergabe

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen personenbezogene Daten übermitteln, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in dem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten. Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant.

3. Rechte

Als betroffene Person haben Sie nach DSGVO verschiedene Rechte, die sich die sich insbesondere aus Artikeln 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben.

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

4. Sicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärungen zu ändern, falls dies aufgrund neuer Technologien oder rechtlicher Anforderungen notwendig sein sollte. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Version vorliegt. Werden an dieser Datenschutzerklärung grundlegende Änderungen vorgenommen, geben wir diese auf unserer Webseite unter https://www.stoll-hv.de/datenschutz/ bekannt.

München, 10.09.2018